Loginsperren

Die Funktion wurde aus Sicherheitsgründen hinzugefügt und wird aktiv, wenn entweder zu viele Zugriffe auf den Login generiert wurden oder ein Nutzer sich zu oft mit falschen Daten eingeloggt hat. Wenn der Benutzer von einer Loginsperre betroffen ist, kann er sich von der IP-Adresse für 15 Minuten nicht mehr einloggen. Die Sperre kann von einem Administrator Konto aufgehoben werden. Die Anzahl der fehlgeschlagenen Logins wird zurückgesetzt, wenn der Nutzer sich einmal richtig einloggt. 


Vorhandene Loginsperren

In den vorhandenen Loginsperren sehen Sie alle gesperrten IP-Adressen sowie das Datum und die Uhrzeit der Sperre. Des weiteren sehen Sie die Anzahl der Sitzungen. Eine Sitzung wird erstellt, wenn der Benutzer das Login besucht. Wird dies durch bestimmte Programme umgangen, so wird der Account bei 15 Sitzungen gesperrt. Des weiteren sehen Sie die fehlgeschlagenen Logins, bei denen ein Nutzer eine Sperre erhält, wenn dieser sich 15 mal falsch einloggt. Mit dem Button „Sperre aufheben“ kann ein Administrator die Sperre aufheben, indem er den Button klickt und auf „Angaben speichern“ drückt. 


Sicherheit Ihres Accounts

Sicherheit

In der Kopfzeile finden Sie das Profil Ihres Benutzers. Bei dem Punkt „Basis- & Zugangsdaten“ können Sie das Passwort ändern und eine E-Mail Adresse vergeben, welche die Zwei-Faktor Authentifizierung aktiviert. Mit dieser erhält dieser Benutzer weitere Sicherheit, denn vor jedem Login erhält der Nutzer eine E-Mail mit einem Code, mit dem er sich einloggen kann.